Neuerscheinung: Iren ist menschlich – Mein irisches Tagebuch von Mark Jischinski

Nach dem Roman »Das Bild der Zeit«, der im März erschienen ist, freuen wir uns auf die Neuerscheinung des Monats April: »Iren ist menschlich – Mein irisches Tagebuch« von Mark Jischinski:

9783941935099Irland ist ein Sehnsuchtsort vieler Reisender, die das raue Klima des Landes lieben und die Herzlichkeit der Menschen. Es soll dort 40 Schattierungen von Grün geben, eine Menge Bier und Whiskey, vor allem aber auch Natur, Ruhe und Zeit. Nicht selten ist das Reisen nach Irland ein inneres Ankommen.Im Tagebuch »Iren ist menschlich« geht es um eine Zeit in Dingle, Tralee und Killarney. Um die Fahrt auf dem Ring of Kerry und die Wanderungen durch urwüchsige Natur, Torffelder und Elfenwälder. Es geht vor allem aber um Einsichten und Ansichten, um das Leben und wie es uns verändert. Wie wir uns verändern, was wir vom Leben erwarten dürfen und wie es um die Glücks- und Schatzsuche unter dem Regenbogen bestellt ist. Ein irisches Tagebuch – subjektiv, nachdenklich und sehr persönlich.

»Auf der Überfahrt von Frankreich nach Irland schaukelte die Fähre bedenklich und ich hatte zu tun, dass ich alle Nahrung bei mir behielt. Zur Ablenkung stellte ich mich an die Reling und schaute auf das Meer. Zu mir kam ein Ire, der allen Klischees gerecht wurde: Rote Haare, Sommersprossen und Klamotten aus Tweed und Wolle. Er musterte mich und fragte: »Fahren Sie auch nach Hause?«
Ein Ire bin ich sicher nicht, auch wenn ich optisch als einer durchgehen könnte. Aber im Herzen fühle ich mich diesem Land verbunden. Unsere Schnelligkeit des Digitalen, fernab der Natur ist nicht meine Welt. Ich bin ein analoger Kelte. Fest verwurzelt mit der Erde, nah der Natur. Manchmal kann ich mich zum Himmel recken und nach den Sternen greifen, doch meistens stehe ich im Morast.«

Mehr über das Buch, Lesetermine und den Autor erfahren Sie auf www.jischinski.de oder auf der Facebook-Seite von Mark Jischinski: https://www.facebook.com/mark.jischinski

 

Werbeanzeigen

Erfolgreicher Start des Romans „Das Bild der Zeit“

Was für ein vielversprechender Auftakt!! Bei der Präsentation vom „Bild der Zeit“ bewies unser in Brasilien lebender Autor Ruprecht Günther, dass er nicht nur einen tollen Roman geschrieben hat, sondern darüber hinaus auch ein begnadeter Vorleser und Musiker ist. Das Publkum in Bremen war begeistert. Nun freuen wir uns auf die nächsten Lesungen in Berlin und München. Die genauen Termine geben wir noch bekannt.

IMG_6045IMG_6053 IMG_6057

Lesungen im Frühling 2015

Am 06.03.2015 um 19 Uhr liest Dana Schwarz-Haderek aus ihrem Roman Equinox im Bürgerhaus Cossengrün in 07937 Vogtländisches Oberland.

Am 08.03.2015 um 17 Uhr liest Jana Huster aus ihren Kurzgeschichten-BüchernWelterklärer und andere Wegericheim Laden & Café der Kräuterschuppen in 07613 Silbitz am Kirchberg 44.
Weitere Infos gibt es hier:
http://www.kraeuterschuppen.de/aktuelle-veranstaltungen/

Am 22.03.2015 um 19:30 Uhr liest Ruprecht Günther aus seinem Roman „Das Bild der Zeit“ in der Villa Ichon am Goetheplatz 4 in Bremen.
Dazu Musik mit einem Hauch von Brasilien.
Weitere Infos gibt es hier:
http://www.villa-ichon.de/das-bild-der-zeit-literatur-und-viel-musik/

Am 10.04.2015 um 19 Uhr lesen Jana Huster und Mark Jischinski aus ihren Kurzgeschichten-Büchernironisch und Welterklärer und andere Wegeriche im Volkshaus Gera-Zwötzen.
Weitere Infos gibt es hier:
http://volkshaus-gera.de/

Am 24.04.2015 um 19:30 Ruprecht Günther interpretiert seinen Roman “Das Bild der Zeit” im Rahmen einer musikalischen Lesung in München, my Fable, Fuggerstr.1, Nähe Harras und Hansastraße
Weitere Infos gibt es hier:
http://www.myfable.de/event/das-bild-der-zeit-literatur-und-musik/

Am 25.04.2015 um 15 Uhr lesen Jana Huster und Mark Jischinski aus ihren Kurzgeschichten-Büchern ironisch undWelterklärer und andere Wegeriche im Cafè Dittmann in 07381 Pößneck in der Poststraße1.
Weitere Infos gibt es hier:
http://www.poessneck.de/de/veranstaltungen/eventsearch.9.131102002196.html

 

Plot Box Schreibseminar vom 28.02.-01.03.2015 in Gera

Anhand Ihres Exposés und einer Leseprobe arbeiten wir an der Struktur Ihrer Geschichte, sprechen über Genre, Zielgruppe und Veröffentlichungsmöglichkeiten und arbeiten an einem Romananfang, der neugierig auf Ihr ganzes Buch macht. Damit es nicht nur bei den guten Ideen bleibt, sorgen wir auch dafür, wie Sie sich selbst gut organisieren und motivieren können und geben live Auskunft über den Autorenalltag.

Das PLOT BOX-Team Britta Sabbag (Autorin u.a. bei Bastei Lübbe) und Daniela Nagel (Autorin u.a. bei Blanvalet) freut sich, Erfahrungen weiterzugeben und mit Ihnen an Ihren Texten zu arbeiten.

Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter info@adakia-verlag.de verbindlich an und schicken uns vorab Ihr Exposé und die ersten ca.10 Seiten Ihres Romans.

Die Teilnehmerliste und das Programm werden vorab an alle Teilnehmer verschickt.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter info@adakia-verlag.de zur Verfügung.

Termine 28. Februar / 1. März 2015
10.00 – 17.00 Uhr

in 07548 Gera

Kosten 289,- Euro (inkl. 19% MwSt.)

Teilnehmerzahl: min. 5 /max. 12 Personen

Hier die AGBs zur Seminaranmeldung:
AGBsPlotbox

Adventslesung mit Kinderbetreuung in Gera

ADVENTS_LESUNG_PLAKATAm 3. Advent, den 14.12.2014 lesen ab 16 Uhr die Jana Huster und der Mark Jischinski witzige und skurrile weihnachtliche Kurzgeschichten.
Kinder werden in der Zeit liebevoll betreut. Es wird gebastelt, gemalt und gelesen.

Wo?  Im Café Lohengrin in Gera Untermhaus  http://cafe-lohengrin.de/
Kosten? Der Eintritt ist kostenfrei.

Kaffee, täglich frischen Kuchen und mehr gibt es selbstverständlich im Café Lohengrin.
Hier geht es zur Speisekarte: http://cafe-lohengrin.de/Speisekarte/

Wir freuen uns schon sehr auf euch.